Darf man bei der Besichtigung lügen?

Lügen im WG-Casting.

Meistens wird in der WG ein langfristiger Mitbewohner gesucht, der sich in das vorhandene WG-Klima integrieren sollte, so dass eine Lüge am Besichtigungstag nicht zu empfehlen ist. Spätestens ein paar Tage nach dem Einzug wird sich diese Lüge auflösen und das Verhältnis zwischen dem neuen

und den alten Bewohnern wird von einem großen Vertrauensbruch überschattet.

In einer WG sollte aufeinander Verlass sein, denn nur so kann der WG-Alltag optimal gemeistert werden. All das ist mit einer freundschaftlichen Basis besser zu erreichen, so dass Ehrlichkeit von Beginn an existieren sollte.

Sage die Wahrheit im WG-Casting.


In einer WG will niemand ständig Angst um seine Sachen haben, Gegenstände werden verliehen und geborgt, gemeinsame Anschaffungen werden getätigt und gemeinsam wird Zeit verbracht. Dieses Miteinander macht ein WG-Leben doch aus und nicht nur das sparsame Wohnen während der Studentenzeit oder in einer anderen frühen Phase des Berufslebens.

Eine vertrauensvolle Basis untereinander ist daher von großer Bedeutung, so dass eine anfängliche Lüge auf alle Fälle vermieden werden sollte, auch wenn die eigene WG eventuell schwer vermittelbar ist.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben