Endlich die erste eigene Wohnung

Ein DuschtempelDer Mietvertrag ist unterschrieben und nun steht dem Leben in der ersten eigenen Wohnung nichts mehr im Weg. Aber bevor die erste eigene Wohnung bezogen werden kann, steht in fast allen Fällen eine Renovierung an. Nur in den seltensten Fällen ist die Wohnung in einem Zustand, der eine Renovierung überflüssig macht.

Für alle, die das erste Mal renovieren und auch keine erfahrene Hilfe im Rücken haben, gibt es nachfolgend einige Tipps, mit denen die Renovierung mit Sicherheit erfolgreich durchgeführt werden kann.

Im ersten Schritt ist es sinnvoll, sich eine Checkliste zu erstellen, auf der alle notwendigen Arbeiten aufgelistet werden und eventuell in Unterpunkte gegliedert werden. Die Listen können wie nachfolgend aufgeführt aussehen:

Tapezieren

  • Tapeten ablösen
    Liste mit benötigtem Material
  • Wand glätten und Löcher verschließen
    Liste mit benötigtem Material
  • Vorbereitende Tätigkeiten vor dem Tapezieren
    Abdeckungen von Steckdosen und Lichtschaltern entfernen
    Eventuelle Arbeiten wie die Verlegung von Kabeln usw. in der Wand
  • Tapeten kaufen
    Raum ausmessen
    Anzahl der benötigten Rollen berechnen
    Tapezierwerkzeug - was wird benötigt

Bodenbelag

Neuer Bodenbelag

  • Alten Bodenbelag entfernen
  • Raum ausmessen und benötigte Menge berechnen
  • Bodenbelag kaufen
    benötigtes Werkzeug besorgen
  • Fußleisten ausmessen
  • Längere Kabel können hinter den Fußleisten verborgen werden
  • Fußleisten kaufen
    für die Ecken wird eine Gehrungssäge benötigt, um die Fußleisten im Winkel anzulegen

Ist bereits ein Laminatboden in der Wohnung, der Beschädigungen aufweist, können diese mit speziellen Reparaturkits perfekt repariert werden und sind im Anschluss an die Reparatur unsichtbar.

Badezimmer

Wandfliesen klebenOft sind die Badezimmer nicht besonders attraktiv. Da eine Badezimmer-Renovierung in einer Mietwohnung unrentabel ist, kann man sich mit einem schönen Bodenbelag, neuer Farbe an den Wänden und der Decke gut behelfen. Sind im Badezimmer weiße Fliesen angebracht, können diese durch in Baumärkten erhältliche Motive in unterschiedlichen Größen fröhliche Muster und Farben erhalten. Da vor allem für die erste Wohnung alles neu angeschafft werden muss, und das Budget meistens auch nicht allzu üppig ist, kann man mit geringen Mitteln und etwas Kreativität aus einem langweiligen Badezimmer tolle Wohlfühloasen zaubern.

Kleine Verschönerungsarbeiten wie das Austauschen der Silikonfugen und das Nachweißen mit einem Fugenaufheller bringen ein Badezimmer ebenfalls auf Vordermann. Ist das Waschbecken in Ordnung, aber die Abflussgarnitur verkratzt und unansehnlich, kann diese problemlos ausgewechselt werden. Auch der Siphon sollte ausgetauscht werden.

Bildquellen:

© Alexander Raths / Fotolia.com

© Alterfalter / Fotolia.com

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben